Mittwoch, 10. Juni 2009

Meer

"Meer." sagt der Mann,
und die Frau sagt, "Meer".
Da sagt das Kind: "Meer."

"Meer." sagt die Frau.
"Nein, nicht Meer!", erwidert das Kind.
"Wasser.", sagt es.

"Ja, auch Wasser." sagt die Frau.
Da sagt das Kind, "Meer."
Es scheint zufrieden.

"Is’n das?"
"Muschel." sagt der Mann.
"Guck mal! Stein!"

...

Kommentare:

Silvia {*} Berlin - Santiago de Chile hat gesagt…

Wunderschöner Text!
Danke.

Bin hier so "reingeschneit" in diesen Blog über den gastbeitrag "Gegen imperialistische Nostalgie zum Fasching".

Wunderschön, dieser Text!
Er schmeckt nach Meer/mehr... :-)

sumpffuss hat gesagt…

Oh, da freue ich mich, dass jemandem - also dir - das gefällt; dass du da gleich den Geschmack des Wassers mit assoziierst. :o)

Der Text erzählt von einer besonderen Begegnung mit dem Meer. Für das Kind war es das erste Mal.